Sicherheitsgeprüfte feuerfeste Datensicherungsschränke

Sicherheit seit 150 Jahren. Mehr als 200'000 Kunden weltweit.

Unsere Datenssicherungsschränke
im Überblick

Spezielle Datensicherungsschränke werden benötigt, sobald man elektronische Datenträger wie hitzeempfindlicher DVDs, Festplatten, CD-ROMs, Disketten, Mikrofilme und Datenbänder sicher aufbewahren will. Diese müssen die strengen Anforderungen erfüllen, die für die Lagerung solcher Gegenstände vorgeschrieben sind.

Unsere Datensicherungsschränke sind zertifiziert nach EN 1047-1 für Feuerschutz und bis zum Widerstandsgrad III nach EN 1143-1 für den Einbruchschutz.

Die schweizweit beliebtesten Datensicherungsschränke finden Sie in dieser Aufstellung.

Zur direkten Navigation können Sie sich über den unteren Button alle unsere Datensicherungsschränke ansehen.

 

 

Elektronische Datenträger
sicher lagern

Spezielle Dichtungen und Füllungen schützen Ihre Datenträger vor Feuer, Brandrauch und Löschwasser. Für die Lagerung wichtiger und vertraulicher Daten eignen sich Datensicherungsschränke, weil diese nicht „nur“ einen Einbruchschutz haben.

Unsere Datensicherungsschränke sind in den Feuersicherheitsklassen 60 und 120 Feuersicherheit sowie mit und ohne Einbruchschutz erhältlich.

Ob für den Privatgebrauch oder für Ihr Unternehmen, unsere Datensicherungsschränke sind genau dafür konzipiert. Weil vermehrt wichtige Daten, Unterlagen oder Korrespondenzen in Unternehmen und Fotos, Filme und Musikdateien für Private auf verschiedenen Medien wie CDs, externen Festplatten und SD-Karten gespeichert werden, ist deren korrekte Aufbewahrung sehr wichtig.

 

Das Plus an Sicherheit -
der Braunschweig-Test

Für unsere Zertifikate werden die Datensicherungsschränke an der Technischen Universität Braunschweig einer Feuerwiderstands- und Sturzprüfung unterzogen.

Mit 1090°C werden die Schränke für 60 (S 60 DIS) respektive 120 Minuten (S 120 DIS) erhitzt und im heissen Zustand aus einer Höhe von 9.15 m fallen gelassen. Damit soll ein Sturz vom 3. Stock eines brennenden Hauses simuliert werden. Entscheidend für das Bestehen des Tests ist die Innentemperatur vom Tresor, die sich um nicht mehr als 30°C erhöhen darf.

Neben unseren Datensicherungsschränken bieten wir auch Sicherheitslösungen für Ihre Serverräume an, um diese vor einem Brand oder Vandalismus zu schützen. Für die Lagerung von Chemikalien und Gefahrstoffen sind die Gefahrenstoffschränke von HARTMANN TRESORE die Lösung.

Datensicherungsschrank
mit geprüftem Feuerschutz

Datensicherungsschränke
Feuersicherheitsklasse S 60 DIS

60 Minuten Feuerschutz für Ihre Datenträger!

Datensicherungsschränke
Feuersicherheitsklasse S 90 DIS

90 Minuten Feuerschutz für Ihre Datenträger!

Datensicherungsschränke
Feuersicherheitsklasse S 120 DIS

120 Minuten Feuerschutz für Ihre Datenträger!

Datensicherungsschrank
mit geprüftem Einbruch- und Feuerschutz

Datensicherungsschränke
Sicherheitsstufe A / S 60 DIS

Sicherheitsstufe A nach VDMA 24992 (05/95) und 60 Minuten Feuerschutz für Ihre Datenträger!

Datensicherungsschränke
Widerstandsgrad I / S 60 DIS

Widerstandsgrad I nach EN 1143-1, kombiniert mit 60 Minuten Feuerschutz für Datenträger

Datensicherungsschränke
Widerstandsgrad I / S 120 DIS

Widerstandsgrad I nach EN 1143-1 und 120 Minuten Feuerschutz für elektronische Datenträger

Datensicherungsschränke
Widerstandsgrad II / S 60 DIS

Widerstandsgrad II nach EN 1143-1 und 60 Minuten Feuerschutz für Datenträger

Serverräume

Das Kernstück moderner Unternehmen ist deren IT Sicherheit, weshalb auch die Anforderungen an Serverräume und Rechenzentren sehr hoch sind. Ein solcher Raum muss die Elektronik darin vor Überhitzung, Feuer und Rauchgasen schützen sowie auch vor einem Stromausfall oder Diebstahl.

Weil im Serverraum viele IT-Geräte und Daten sind und in einem Notfall der Schaden deutlich höher ausfällt als in einem normalen Büroraum, gibt es auch besondere Sicherheitsvorkehrungen die getroffen werden müssen. Unter anderem auch weil im Serverraum kein ständig besetzter Arbeitsplatz eingerichtet wurde und wenn, dann nur kurzfristige Arbeiten darin stattfinden.

Für gut gesicherte Serverräume sind wir Ihr Ansprechpartner, egal ob es um 10, 100 oder mehr Quadratmeter geht. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden planen wir die optimale Lösung für EDV- und Serverräume sowie auch Rechenzentren um das „Herz“ des Unternehmens zu schützen.

 

Welcher Tresor
ist der Richtige für Sie?

Finden Sie Schritt für Schritt den passenden
Tresor für Ihre individuellen Ansprüche.

Tresorfinder öffnen

Datensicherungsschränke, Datensicherungstresore und Serverräume
von HARTMANN TRESORE

Datensicherungsschrank kaufen

Datensicherungstresore sind für die Aufbewahrung und Sicherung von Datenträgern jeglicher Art - ob auf Papier oder in elektronischer Form - geeignet. Unabhängig mit welchem Medium die Daten gesichert werden, müssen sie gut geschützt sein, sodass niemand Unbefugtes Zugriff darauf hat: Datensicherungsschränke - auch Datensafe oder Datentresor - sind spezifisch dafür konzipiert worden. Wertschutzschränke werden als Datensicherungsschrank bezeichnet, wenn diese ein Zertifikat gegen Einbruch, Diebstahl und Feuer besitzen. Die Sicherheitsklassifizierung wird durch die Regelungen der Verbandes Schadenverhütung (VdS) vergeben, nachdem die Datenschutzschränke auf Herz und Nieren geprüft wurden.

Die zwei wichtigsten Aspekte eines Datensicherungsschranks sind der Feuerschutz und der Schutz vor Löschwasser. Der Feuerschutz soll den Inhalt vor einem zu hohen Temperaturanstieg während einem festgelegten Zeitraum von 60 bis 120 Minuten schützen. Dies wird durch die Zertifizierung S 60 DIS oder S 120 P aufgeführt, wobei „DIS“ für elektronische Datenträger steht und „P“ für Papier. Zusätzlich ist ein Datenschutzschrank geeignet, um den Inhalt vor Diebstahl oder Datenspionage zu schützen.

Permanente Risiken wie Diebstahl, Feuchtigkeit oder Feuer gefährden den empfindlichen Inhalt von Datensicherungsschränken. Speziell hitzeempfindlich sind digitale Datenträger, worunter auch externe Festplatten und CD-ROMs fallen. Genau so sensibel auf Hitze reagieren auch Magnetbänder, Mikrofilme sowie Papier, weshalb diese Datenträger gut geschützt aufbewahrt werden müssen. Vor äusseren Einflüssen schützt der Datensicherungsschrank den Inhalt für eine gewisse Zeit. Um die Bedingungen von Gesetzen und Versicherungen zu erfüllen, sollte darauf geachtet werden, dass der Datensicherungsschrank zertifiziert ist und dementsprechend eine Prüfplakette hat.

Rechtliche Grundlagen für die Datensicherung

Für sämtliche Buchungsbelege welche einen Geschäftsvorfall oder einen Sachverhalt aufzeigen muss eine Sicherung stattfinden auf Papier, in elektronischer oder in einer vergleichbaren Form. Diese Unterlagen wie auch der Geschäftsbericht und Revisionsbericht müssen sicher vor fremden Zugriffen, Verlust und zufälliger Zerstörung geschützt werden. Personendaten müssen ebenfalls durch angemessene technische und organisatorische Massnahmen gegen unbefugte Bearbeitungen geschützt werden.

Die Konsequenzen für den Verlust von sensiblen Daten, welche missbraucht werden, können einem Unternehmen finanzielle und rechtliche Probleme bereiten. Neben dem finanziellen Aspekt ist der Vertrauensverlust bei Kunden und Lieferanten genauso schädigend für ein Unternehmen. Somit gewährleisten Datensicherungsschränke nicht nur für die Sicherheit für Daten.

Risikofaktoren bei der Datensicherung

Mehrere Faktoren in der Datensicherung können ein Risiko darstellen. Menschliches Fehlverhalten wie auch die Fehlbedienung in der Datensicherung oder illegale Mittel, die von Konkurrenten oder Feinden für Angriffe oder Sabotagen benutzt werden, sind Gefahren, gegen die man sich wappnen muss. Störungen in der Technik sind ein weiteres Risiko, worunter Defekte, Hardwareausfälle, Leistungsstörungen oder Stromausfälle fallen. Durch höhere Gewalt wie Unfälle oder Naturkatastrophen, können ebenfalls erhebliche negative Folgen für ein Unternehmen ausgelöst werden, die unter Umständen existenzbedrohend sein können.

Sicherheit für Serverräume

Physikalischen Gefahren kann durch einen Serverraum vorgebeugt werden. Folgende Ausfallursachen sollten bei der Planung berücksichtigt werden:

  • Stromausfall
  • Ausfall der Klimaanlage
  • Überspannung
  • Kabelbrand
  • Feuer
  • Löschwasser
  • Rauchgase
  • Diebstahl
  • Vandalismus
  • Umwelteinflüsse wie Hochwasser, Blitzeinschlag

Einhaltung gesetzlicher Vorgaben

Weitere Vorteile, die ein sicherer EDV- oder Serverraum bieten, sind:

  • Die Kreditwürdigkeit wird durch Vorkehrungen zur Sicherung der Betriebsorganisation - dazu zählen auch sichere, geprüfte Serverräume – welche durch die neue Basler Rahmenvereinbarung über die Eigenkapitalempfehlung für Kreditinstitute (Basel II) verlangt werden, gesteigert.
  • Eine verbesserte Risikosituation wird von Versicherungen positiv bewertet, wenn Brandschutzmassnahmen nach der Brandschutzrichtlinie 2000-08 getroffen werden.

Unsere Sicherheitsberater stehen Ihnen gerne vor Ort zur Verfügung um Ihnen ein individuelles Angebot zu unterbreiten. Rufen Sie uns an!

Checkliste für einen Serverraum

  • Ist der Schutz vor Einbruch, Feuer oder Diebstahl ausreichend?
  • Ist der Serverraum ein in sich geschlossenes System?
  • Wird der Zutritt zum Serverraum kontrolliert und protokolliert?
  • Sind für interne und externe Mitarbeiter getrennte Systeme vorhanden?
  • Wurde bei der Planung die Gefährdung durch Umgebungseinflüsse oder Versorgungsleitungen ausgeschlossen?
  • Wurden für Wartungs- oder Ausfallzeiten Redundanzen eingeplant?
  • Sind organisatorische Vorgaben für die Serverräume vorhanden?