Tresorbefestigung und Tresorverankerung

Mehr Sicherheit für Ihren Tresor.

Beim Kauf eines Tresors ist es sehr wichtig, dass man sich mit dem Thema Verankerung beschäftigt. Dies bedeutet, dass der Tresor an seinem Platz wo er stehen wird, fest im Boden oder in der Wand verankert wird. Das macht es den Einbrechern deutlich schwerer den Tresor einfach abzutransportieren und an einem anderen Ort in Ruhe zu öffnen. Laut Polizei und Versicherungen kommt dies häufiger vor, als man denkt!

Verankerung für Tresore unter 1'000 kg

Bei jedem Tresor der unter 1‘000 kg wiegt, empfiehlt die VdS Schadenverhütung eine Verankerung. Um eine Entwendung des Tresors zu verhindern wird ein Abreissgewicht bestimmt. Das Gewicht, das man aufbringen müsste, um den Tresor „aus dem Boden“ oder „aus der Wand zu reissen“ sollte mindestens 1‘000 Kilogramm betragen. Deshalb gilt: Je tiefer das Gewicht des Tresors ist, desto wichtiger ist eine professionelle Verankerung. Tresore die ein Gewicht unter 1‘000 kg haben die VdS- (oder ECB-S) geprüft sind haben deshalb standardmässig eine Verankerungsmöglichkeit.

Versicherungsschutz nur bei korrekter Verankerung

Beim Thema Versicherung ist die Verankerung ebenfalls ein wichtiges Thema. Denn einige Sachversicherer werden den vollen Versicherungsschutz nur dann gewährleisten, sofern der Tresor fachgerecht aufgestellt und verankert ist. Vor dem Kauf ist es deshalb ratsam, sich mit Ihrem Sachversicherer in Verbindung zu setzen um Rücksprache zu halten, welche Vorschriften zutreffen. Dies gilt ebenso für die gewerbliche Nutzung in verschiedenen Branchen, wo zum Teil spezielle Richtlinien eingehalten werden müssen.

Nach Bedarf organisieren wir für Sie die komplette Lieferung mit fachgerechter Aufstellung und Verankerung Ihres neuen Tresors!