Den Tresorcode ändern

So stellen Sie Ihr Elektronikschloss ein.

Das Ändern des Tresorcodes beim Safe mit elektronischem Zahlenschloss muss sehr sorgfältig durchgeführt werden. Nachfolgend wird das generelle Vorgehen für die Änderung des Codes bei einem elektronischen Tresorschloss aufgezeigt. Im Fall, dass Sie wissen welches Tresorschloss bei Ihrem Tresor ausgerüstet ist, können Sie die entsprechende Bedienungsanleitung gleich einsehen.

Basiswissen zur
Änderung des Tresorcodes

Elektronische Zahlenschlösser bei Tresoren werden immer beliebter aufgrund dessen, dass kein Schlüssel oder keine schwer zu bedienenden Drehräder nötig sind. Notfallmässig muss auch nicht mehr ein Schlüssel gefunden resp. besorgt werden, weil die korrekte Eingabe des Codes ausreicht. Wenn Sie einen Tresor mit Elektronikschloss – oder kurz „ELO“ – kaufen, dann ist es sehr ratsam den Code bei Inbetriebnahme gleich zu ändern! Es existieren viele verschiedene Schlösser und Ausführungen, jedoch folgen fast alle den gleichen Grundregeln.

Die Bestandteile eines Elektronikschlosses

Generell besteht das elektronische Tresor-Schloss eines einbruchsicheren Tresors aus dem Handgriff (starr oder drehbar) und dem Tastenfeld, welches sich vom Aufbau an einer Telefontastatur orientiert. LEDs und das Batteriefach können von Schlossmodell zu Schlossmodell an einem anderen Ort verbaut sein. Zu Beginn der Inbetriebnahme wird die Batterie eingesetzt bzw. ausgewechselt, um das  reibungslose Funktionieren zu gewährleisten. Dann wird der Tresor anhand des Werkcodes oder mit dem voreingestellten Code geöffnet.

Beim Ändern des Tresorcodes ist es wichtig, dass das Schloss „weiss“ wie das Vorhaben aussieht. Die meisten Modelle kann man über das einmalige oder mehrmalige drücken der Ziffer „0“ in diesen Modus versetzen. Im einfacheren Fall muss danach der bisherige Code eingegeben werden, was bei einer korrekten Eingabe meistens mit einem Blinksignal oder einem akustischen Ton bestätigt wird.

Anschliessend wird der neue Code eingegeben und ggf. mit einer zweiten Eingabe bestätigt. Bei grösseren Modellen kann es notwendig sein eine Bestätigung für beide Eingaben zu machen (z.B. mit der „#“ Taste). Über verschiedene LED oder akustische Signale wird der Benutzer unterstützt, um zu sehen, ob der Vorgang korrekt oder fehlerhaft durchgeführt wurde.

Keinen leicht zu erratenden Code wählen

Für jeden Benutzer sollte es selbstverständlich sein, nicht den Hochzeitstag, den Geburtstag, eine Telefonnummer oder das eigene Autokennzeichen als Tresorcode zu verwenden. Bei einigen Modellen ist es möglich, dass zwischen der Eingabe vom Code und dem Öffnen des Tresors (Bestätigung, Griff drehen) nur eine kurze Zeitspanne zur Verfügung steht. Bei mehreren inkorrekten Eingaben kann es sein, dass der Änderungsvorgang abgebrochen wird oder das Schloss zwischenzeitlich gesperrt wird.

Als Kunde von HARTMANN TRESORE können Sie auf der Seite Bedienungsanleitungen ausführliche Beschreibungen zu unseren Schlössern finden.