Sicherheitsgeprüfte Premium-Wertschutzräume

Sicherheit seit 150 Jahren. Mehr als 200'000 Kunden weltweit.

Unsere Wertschutzräume
im Überblick

Unsere Wertschutzräume, oder auch kurz Werträume, sind zertifiziert und bieten Schutz, wo Tresore zu wenig Platz bieten. Somit sind sie für verschiedene Einsatzmöglichkeiten, wie z.B. als Archiv oder für die gesetzeskonforme Aufbewahrung von Betäubungsmitteln oder Waffen geeignet. HARTMANN Wertschutzräume werden in Modulbauweise hergestellt und montiert. Dies bedeutet, dass Sie Höhe, Breite und Tiefe des Wertschutzraumes selber bestimmen, genauso wie die einzubauende Wertschutztüre und das Verschlusssystem.

 

Modulbauweise -
Sicher und flexibel

Werträume können frei aufgestellt oder auch als Raum-in-Raum System in bereits vorhandene Räumlichkeiten eingebaut werden. Die Vorteile von der Modulbauweise sind:

  • Kompakte Systemkomponenten, die relativ leicht sind.
  • Systemkomponente werden vor Ort in Trockenbauweise aufgestellt und durch das Verschweissen zusätzlich gesichert
  • Wände bestehen aus Paneelen, die sich für einen Umzug demontieren und wieder aufbauen lassen am neuen Standort
  • Wertraum kann auch erweitert werden nach Bedarf

Unsere HARTMANN Wertschutzräume sowie Türen sind nach EN 1143-1 geprüft und zertifiziert und sind in verschiedenen Widerstandsgraden erhältlich. Für die Türen hat man die Option, Komponenten für den Anschluss an eine Einbruchmeldeanlage (EMA) zu montieren.

 

Wertschutzräume -
Die Vorteile

Schnelligkeit: Schnelle Montage möglich, aufgrund der Modulbauweise mit Paneelen.

Einbaubar: Wertschutzräume können in bestehenden Räumlichkeiten sowie in neuen Gebäuden eingebaut werden. Dabei spielt die Etage keine Rolle, sofern die Traglast (kg/m2) eingehalten wird.

Erweiterbar: Unsere Wertschutzräume können nach Belieben erweitert werden, wenn die Platzverhältnisse dies zulassen. Auch kann man den Wertschutzraum abbauen und an einem neuen Standort wieder aufbauen.

Optimierte Raumnutzung: Der zur Verfügung stehende Raum kann durch die relativ geringe Stärke der Paneele optimal ausgenutzt werden.

Gewicht: Das geringe Gewicht der einzelnen Paneele kommt durch die Verwendung von hochfesten Spezialmaterialien zustande.

Konfigurationsmöglichkeit: Der Wertschutzraum kann in der Grösse individuell gestaltet sowie die Wertschutzraumtüre und das Verschlusssystem frei gewählt werden.

Zubehör: Unsere Wertschutzräume können mit Vorbohrungen für Kabelführung oder die Installation einer Lüftungsanlage und/oder einem Ventilationssystem ausgestattet werden. Des Weiteren können Komponenten für eine Einbruchmeldeanlage oder Durchgangssperre installiert werden.

Paneele -
Technische Daten

Einspannung der Paneele: Typ „V“

  • Typenbezeichnung und Breite auf sämtlichen Paneelen gekennzeichnet
  • Wertschutzräume mit Widerstandsgrad 0 – IX: Innenbereich aus Metall, Aussenseite aus Metall
  • Wertschutzräume mit Widerstandsgrad V – IX: Innenbereich aus Metall, Aussenseite aus Zement
  • Alles für eine abschliessende Lackierung vorbereitet
  • Die Materialien für Aussenabdeckung sowie restliche Verkleidung der Paneele sind frei wählbar

Wertschutzraum-Verschlusssysteme -
Sie haben die Wahl

Unterschiedliche Verschlusssysteme können für die Wertschutzräume resp. die Wertraumtüren gewählt werden. Zur Auswahl stehen Doppelbart-Hochsicherheitsschloss, mechanisches Zahlenkombinationsschloss, elektronische Tastenkombinationsschloss und der erste autarke VdS-annerkannte biometische Fingerabdruck-Scanner. Es besteht sogar die Möglichkeit, zwei Verschlusssysteme zu kombinieren. Die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Verschlusssysteme sind auf der Seite Tipps & Infos zum Tresorkauf aufgelistet. Sämtliche Schlösser bieten die Option, verschiedene Griffe und Beschläge auszuwählen.

Unsere Sicherheitsberater unterstützen Sie gerne bei der Wahl vom richtigen Verschlusssystem.

Einbruchmeldeanlagen (EMA) -
Erhöhte Sicherheit durch elektronische EMA

VdS-zertifizierte Einbruchmeldeanlagen oder einzelne Komponenten können an Wertraumtüren, die nach EN 1143-1 zertifiziert sind, angebracht werden. Bestehend aus einem Steuergerät, zwei Verbindungskabeln, zwei seismischen Sensoren, einem Kontaktsensor und einem Öffnungssensor ist die Einbruchmeldeanlage konstruiert.

Zusätzliche Optionen
für Ihren Wertschutzraum

Aufgrund der Modulbauweise können HARTMANN-Wertschutzräume individuell für die räumlichen Gegebenheiten und Ansprüche des Kunden konstruiert werden. Das gilt für das Äussere sowie für Sonderausstattungen, die gewünscht sind. Folgende Optionen stehen unter anderem zur Auswahl:

  • Ventilationssystem
  • Lüftungsanlage
  • Vorbohrungen für die Zuführung von Kabeln
  • Ausstattung mit Komponenten für den Einbau einer VdS-zertifizierten Einbruchmeldeanlage
  • Durchgangssperre für die Sicherheitstür

Projektierung -
Planung Ihres Wertschutzraums

Für die Umsetzung müssen vorgängig wichtige Voraussetzungen und Spezifizierungen für den Wertschutzraum geklärt werden. Folgende Punkte gehören dazu:

  • Widerstandsgrad vom Wertschutzraum
  • Abmessungen vom Wertschutzraum sowie räumliche Gegebenheiten für den Einbau
  • Widerstandsgrad von der Wertraumtür
  • Verschlusssystem
  • Zusätzliche Optionen gewünscht?

Nach den Abklärungen und der Festlegung aller Details benötigt es nur noch die Bestätigung des Kunden. Danach wird die Produktion der einzelnen Komponenten für den Wertschutzraum individuell gefertigt und das Projekt anschliessend realisiert.

 

Wertschutzraumtüren -
Sicherheitstüren für Ihren Wertschutzraum

Nur nach EN 1143-1 zertifizierte Wertraumtüren werden in den zertifizierten HARTMANN Wertschutzräumen installiert. Unsere Wertraumtüren sind in verschiedenen Grössen und Ausführungen in den Widerstandsgraden 0 bis IX erhältlich, wobei Ihnen überlassen wird, ob die Türe den gleichen oder höheren Widerstandsgrad wie der Wertschutzraum haben soll.

HARTMANN Wertraumtüren sind mehrwandig und besitzen eine spezielle Füllung, darüber hinaus ist ein Hochsicherheits-Verriegelungssystem mit vernickelten Bolzen verbaut. Auf Wunsch können unsere Wertraumtüren mit Komponenten zum Anschluss an eine vorhandene oder geplante Einbruchmeldeanlage (EMA) ausgerüstet werden. Mit dem Anschluss an eine VdS-anerkannte EMA erhöht sich die Versicherungssumme.

Montage -
Wie Ihr Wertschutzraum gebaut wird

Anschliessend an die Planung übernehmen wir auch die gesamte Umsetzung des Projektes. Unsere erfahrenen und geschulten Partner liefern und montieren den Wertschutzraum fachgerecht.

Zuerst werden die einzelnen Module in Trockenbauweise montiert und danach durch Verschweissen zusätzlich gesichert, um eine hochgradig einbruchsichere Konstruktion zu erstellen, die eine ebenfalls zertifizierte, im Rahmen fest verankerte Wertraumtür besitzt.

 

Zertifizierte Einbruchsicherheit -
Geprüft durch neutrale Zertifizierungsinstitute

Wertschutzräume, Wertraumtüren sowie Wertschutzschränke von HARTMANN TRESORE werden nach den europäischen Normen DIN EN 1143-1 und/oder VdS 2450 getestet. Diese Prüfungen mit mechanischen und thermischen Einbruchwerkzeugen werden von anerkannten, neutralen Zertifizierungsinstituten durchgeführt, wie der VdS Schadenverhütung. Aus diesen Prüfungen heraus werden die Produkte in die entsprechenden Einbruchsicherheitsklassen unterteilt. Für Wertbehältnisse der Widerstandsgrade 0 bis IX sind je zwei Tests auf Teil- und Volldurchbruch vorgesehen, von denen dann zwei Widerstandswerte erstellt werden. Diese Widerstandseinheit RU (engl. Resistant Unit) beschreibt den Sicherheitsgrad vom Wertschutzraum oder Wertschutzschrank.

 

Schliessfachsysteme -
Aufbewahrung wertvoller Gegenstände

Für die Aufbewahrung von Dokumenten, die vertraulich sind, oder Wertgegenständen, kann auf Wunsch eine Schliessfachanlage in einen Wertschutzraum eingebaut werden. Aufgrund der Modulbauweise besteht die Möglichkeit, die Schliessfachanlage freistehend im Raum aufzustellen oder an einer der Wände zu verankern.

Für die Schliessfachanlage wird hochwertiger Stahl verwendet, wobei das Türblatt 10 mm stark ist und die Türe einen Öffnungswinkel von 95° hat. Mit einer fortlaufenden und eingravierten Nummerierung behält man ganz einfach den Überblick. Mit einem mechanischen oder magnetischen Verschlusssystem, mit zwei Schlüsseln für den Kunden und auf Wunsch auch einem weiteren für z.B. den Bankenbereich, wird der Inhalt vor unbefugtem Zugriff geschützt.

 

Muster-Wertschutzraum -
Mögliche Spezifikationen

  • Stärke der Paneele: 55 mm
  • Erforderliche Fläche: ca. 2 m²
  • Materialfläche insgesamt: 15 m² einschliesslich Lüftungsanlage
  • Verstärkung des Bodens durch spezielle Betonelemente einschliesslich der nach EN 1143-1 zertifizierten Wertraumtür
  • Tür-Durchgangsmasse: H x L 1980 x 970 mm
  • Gewicht Tür: ca. 390 kg
  • Elektronisches Verschlusssystem mit mechanischer Revision
  • Durchgangssperre: Gewicht ca. 45 kg

Ihr persönlicher Wertschutzraum -
Wir beraten Sie gerne

Für Fragen zum Thema Wertschutzraum oder Tresorkauf stehen Ihnen unsere Sicherheitsberater gerne zur Seite! Sie können uns bequem per Telefon oder per E-Mail erreichen oder bei uns im Shop persönlich vorbeikommen. Optional können Sie unser Kontaktformular benutzen, um uns Ihre Fragen oder Anregungen mitzuteilen. Unsere Fachberatung ist für Sie selbstverständlich unverbindlich und vollkommen kostenlos. Gerne helfen wir Ihnen weiter!

Telefon: +41 (0)44 350 39 55

E-Mail: [email protected]