Kontakt

Rufen Sie uns an
Nutzen Sie unseren

Tresorfinder

Finden Sie Schritt für Schritt den passenden Tresor für Ihre Ansprüche.

zum Tresorfinder

Einbruch- und feuersicherer Tresor

Ein einbruch- und feuersicherer Tresor bietet – im Gegensatz zu einem „nur“ einbruchsicheren Tresor – zweifachen Schutz: gegen Diebstahl und gegen Feuer. Daher sollten in einem einbruch- und feuersichereren Tresor alle Werte Platz finden, die im Fall eines Brandes unwiederbringlich verloren oder nur sehr schwer wiederzubeschaffen wären. Dazu gehören wichtige Geschäftsunterlagen wie z. B. Patente und Kundendaten, und im privaten Bereich neben Dokumenten und Urkunden auch wertvolle Erinnerungsstücke wie z. B. Familienfotos oder private Videoaufzeichnungen.


Sicherheit mit Zertifikat

Die feuersicheren Tresore von HARTMANN müssen den sogenannten Braunschweig-Test, einen der härtesten Feuertests, bestehen. Dafür wird der Tresor an der Materialprüfungsanstalt der Technischen Universität Braunschweig (Deutschland) 60 bzw. bzw. 120 Minuten bei 1090°C beflammt. Anschliessend wird er in noch heissem Zustand aus 9,15 Metern Höhe auf ein Kiesbett gestürzt. Damit wird der Zusammenbruch eines Gebäudes und ein Sturz aus dem 3. Geschoss simuliert. Nach erfolgreich bestandenem Test erhält der einbruch- und feuersichere Tresor eine Prüfplakette, die seine Feuersicherheitsklasse bestätigt.

Zertifizierungsplaketten für einen einbruch- und feuersicheren Tresor

Bei uns bekommen Sie einbruch- und feuersichere Tresore in vier unterschiedlichen Feuersicherheitsklassen – und in fünf verschiedenen Einbruchsicherheitsklassen.

Möchten Sie in Ihrem feuersicheren Tresor hauptsächlich elektronische Speichermedien wie CD-ROMs, Disketten oder Magnetbänder aufbewahren, sind spezielle Datensicherungsschränke die optimale Lösung.


Wie feuersichere Tresore getestet werden, lesen Sie HIER.